Unsere Business Missile für die Börsen-Charts: weeSports & Entertainment

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs,

sehr geehrte Damen und Herren,

geschätzte Vertriebspartner, die heute im Fokus meiner Zeit stehen,

nach aufregenden Tagen, in denen mein Emotionsbarometer durchweg positiv im roten Bereich lag, sitze ich hier am idyllischen Tegernsee und schreibe diese Zeilen zwischen Meetings und Workshops, motiviert vom positivem Flow der Gespräche mit den MPM-Chefs Mirko Scheffler und Peter Grünewald sowie den CSO’s der einzelnen Länder. Wir haben in dieser Woche die Grundlagen für mindestens die nächsten 10 megaerfolgreichen Jahre gelegt. Es kommt zusammen, was zusammengehört. Ich habe es immer geahnt, immer gewusst…

Aber der Reihe nach:

  • Dienstag und Mittwoch waren geprägt von der Vorbereitung des Roll-outs unserer neuen Division weeSports & Entertainment unter dem formalen Dach der weeConomy AG. Neben der Finalisierung unserer am Samstag präsentierten Projekte weeLoveRomandie, weeLoveLausitz und der strategischen und operativen Kooperation mit Sonnenklar.TV als Supermeilensteine hatten wir im Münchner Office super-spannende Präsentationen und Gespräche zu anderen Regionen in Europa, mit faszinierenden Persönlichkeiten aus Politik, Vorständen und Präsidenten verschiedener Profi-Clubs. Hier will ich nicht viel verraten, nur soviel: weeLoveAllgäu steht in der Pole Position!
  • Der Medientermin am Freitag war notwendig: das Bashing dieser komischen Depeschen kratzt mich persönlich überhaupt nicht, aber die dahinterstehende offensichtliche Erpressung – aus meiner Sicht ein jahrelanger Doppelpass von Ex-CEO Rudi Engelsberger und Möchtergern-Troubleshooter Tom Rohrböck – verlangt nach Kommunikation und Aufklärung. Wichtig war das eindeutige Zeichen, das wir alle als Team gesetzt haben. Die Einzigen, die uns unter Druck setzen können, sind wir selbst. Und das machen wir, weil wir Spaß haben und das auch möchten. Kein anderer sonst hat das Recht, uns zu nerven, uns unter Druck zu setzen, geschweige denn, uns zu nötigen und zu erpressen. Diese Botschaft gilt für die Ewigkeit! Mit eingeschlossen sind alle Unternehmen, alle Manager, alle Mitarbeiter, alle die für uns aktiv und uns gegenüber loyal sind, alle die Teil der stetig wachsenden globalen weeFamily sind. Wer jemanden von uns angreift, muss mit einer knallharten Riposte rechnen. In diesem Kontext: Danke für die Rückendeckung an die Handelnden der Swiss Fintec Invest AG, insbesondere Leo Schrutt und Ewald Schmutz. Danke an meinen Freund Michi Scheibe, der sich vom OP-Tisch im Krankenhaus mit Krücken aufs Podium der Pressekonferenz geschleppt hat und emotional nicht zu bremsen war. Danke an unsere Anwälte, Herrn von Hartlieb und Herrn Dr. Rückel. Und Danke an das Team um unseren Mediensprecher, das gewohnt sachlich und punktgenau, aber mit aller notweniger Stringenz die Kampagne gestartet hat und jetzt mit vielen Medienpartnern umsetzt. Danke an das Vertrauen der Journalisten und Redaktionen.
  • Ich will’s mal so sagen: wir sind nicht mehr auf dem Weg zu einem superprofessionellen Unternehmen, wir leben das jetzt schon. Mit jedem Atemzug… Als ich am Samstagnachmittag fasziniert den Vorträgen unseres Events vor ca. 800 Gästen teilweise mit halboffenem Mund lauschte, habe ich mal einen Vergleich gezogen: vor zwei Jahren waren unsere Gäste nicht weniger geflasht als heute, allerdings gibt es einen großen Unterscheid: damals haben wir die Vision präsentiert und vermarktet, heute präsentieren wir ganz konkrete Projekte. Unsere Macher auf der Bühne performen als Mega-Profis, unterschiedlichste Charaktere, unterschiedlichste Rhetorik, unterschiedlichste Outfits, aber alle eint eines: jeder für sich ist eine Koryphäe, jeder einzelne Benchmark in seiner Branche…Alle integrieren sich in unser Team, keiner nimmt sich wichtiger als die Idee, die Vision, das Unternehmen. Und genauso performen Profis!
  • Die weeSports & Entertainment wird die Welt verändern! Denn die Vernetzung der einzigartigen Stadiondigitalisierung mit den Anreizen unseres innovativen Cashback- und Mobile Payment-Systems, synchronisiert mit der Integration des stationären Einzelhandels und verlinkt mit E-Commerce unter wee.com zu Gunsten von 5 Milliarden potenziellen Verbrauchern weltweit, ist ein Pfund, das kein anderes Unternehmen auf dieser Welt hat. Weder Amazon, noch Google, noch Alipay – geschweige denn BMW, Siemens oder die Deutsche Bank. Nichts wird uns davon abhalten, mit der E-Money-Banklizenz die Charts der konventionellen Stock Exchanges bzw. der Kryptobörsen zu entern. Ich lege mich fest, wie ich das schon immer getan habe: jeder, der bei uns investiert hat und investiert, wird sich schon bald über die positiven Fortschritte seiner Investments freuen.
  • Schaut mal auf die neue Website weesports.com: bei so viel Emotion, Vision, aber auch Perfektionismus und Kompetenz lässt es einen den Atem anhalten. Aber das ist erst der Anfang auf dem Weg zum global glänzenden Blue Chip. Die Performance von Oliver Kaiser zu weeSports und von Kai Pätzmann zu weeEntertainment klingen bei mir nach wie Donnerhall, wie der Tanz der Walküren von Opernmeister Richard Wagner

Let’s rock the world. Und wie Michi immer sagt: Teamwork makes the dream work. Startet mit uns durch! Heute ist der erste Tag der Zukunft!

Gebt Gas!

Euer Cengiz Ehliz

About the author: Cengiz Ehliz

Leave a Reply

Your email address will not be published.